• Klinik

Kollagenosen

Abstract

Die Kollagenosen sind eine Gruppe von Autoimmunerkrankungen mit unklarer Genese, wobei sich eine genetische Disposition und ein häufigeres Auftreten bei Frauen zeigt. Da sich bei den Kollagenosen das Immunsystem hauptsächlich gegen jegliche Zellen des Bindegewebes richtet, kann jedes Organ befallen sein. In der Diagnostik sind im Blut gemessene antinukleäre Antikörper (ANA) hilfreich. Sowohl verschiedene Hauterscheinungen – insbesondere durch Kälte ausgelöste schmerzhafte Weißfärbung der Finger (Raynaud-Syndrom) – als auch Gelenkbeschwerden sind häufige Symptome von Kollagenosen.

Einteilung der Kollagenosen

Klinische Erscheinungsbilder von Kollagenosen