DGAI, BDA und AMBOSS veröffentlichen gemeinsamen Lernplan zur Facharztprüfung Anästhesiologie

Köln/Berlin, Nürnberg, 30. Januar 2024 – Die Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e.V. (DGAI), der Berufsverband Deutscher Anästhesistinnen und Anästhesisten e.V. (BDA) und die digitale Wissensplattform AMBOSS intensivieren ihre Kooperation mit der Veröffentlichung eines gemeinsam entwickelten Lernplans zur Vorbereitung auf die fachärztliche Prüfung.

Die gemeinsame Partnerschaft startete bereits im Frühjahr 2023. Im Rahmen der Kooperation erhalten alle Mitglieder der DGAI und des BDA drei Monate kostenfreien Zugang zur AMBOSS-Wissensplattform mit allen fachgebietsübergreifenden Behandlungsempfehlungen und CME-Kursen.

Außerdem versenden die DGAI und AMBOSS gemeinsam Leitlinien-Updates aus dem anästhesiologischen Fachbereich per E-Mail. Das bereits mit anderen Fachgesellschaften etablierte Leitlinien-Telegramm gibt Updates zu neuen Behandlungsempfehlungen, die kurz und prägnant zusammengefasst sind – damit Ärztinnen und Ärzten aller Fachrichtungen zeitökonomisch auf dem neuesten Stand bleiben können.

Mit der gemeinsamen Entwicklung eines Lernplans zur Vorbereitung auf die fachärztliche Prüfung intensivieren DGAI, BDA und AMBOSS nun die Zusammenarbeit. Der Lernplan bietet eine strukturierte und präzise Zusammenstellung der Themen und Verfahren der Anästhesiologie in didaktisch hochwertiger Form. Dabei orientiert er sich an den in der Weiterbildungsordnung hinterlegten Inhalten und Kenntnissen und bildet somit eine Grundlage für eine optimale Vorbereitung auf die Facharztprüfung.

„Die digitalen Inhalte in AMBOSS ermöglichen eine medizinische Wissensvermittlung, die sich dynamisch dem aktuellen Stand der Wissenschaft und den Bedürfnissen Praktizierender anpasst“, sagt Prof. Dr. med. Alexander Schleppers, Hauptgeschäftsführer von DGAI und BDA. „Wir freuen uns, dass die Mitglieder der größten Fachgesellschaft und des größten Berufsverbandes in der Anästhesiologie durch die Kooperation hiervon profitieren können.“

Emrah Hircin, Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie sowie Chefredakteur des deutschsprachigen AMBOSS, ergänzt: „Der Teil des ärztlichen Redaktionsteams, der sich schwerpunktmäßig mit den Themen Anästhesiologie, Intensiv- und Notfallmedizin beschäftigt, arbeitet fortwährend an der Erweiterung des Lernplans, um die unverzichtbare Aktualität und Qualität der Inhalte kontinuierlich zu gewährleisten.“

Auch nach der bestandenen fachärztlichen Prüfung bleibt AMBOSS eine umfassende Wissensressource und wird bereits von über 80.000 Ärztinnen und Ärzten zur Absicherung von Behandlungsentscheidungen genutzt. Mit über 60 von der Bundesärztekammer zertifizierten Online-Kursen, die allen aktiven AMBOSS-Nutzer:innen kostenfrei zur Verfügung stehen, können aktuell bis zu 150 CME-Punkte für das Fortbildungskonto gesammelt werden.

Weitere Informationen:
Lernplan Anästhesiologie
Mitgliedervorteil BDA & DGAI
Leitlinien-Telegramm

AMBOSS Facharzt-Lernplan Anästhesiologie

Über DGAI und BDA

BDA und DGAI vereinen mehr als 30.000 Ärztinnen und Ärzte für Anästhesiologie sowie Mitarbeitende der Gesundheitsfachberufe, die deutschlandweit jährlich mehr als zehn Millionen Patientinnen und Patienten aller Altersklassen in den fünf medizinischen Bereichen der Anästhesiologie betreuen: Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerzmedizin und Palliativmedizin. Gemeinsam stehen sie im täglichen Einsatz für die bestmögliche Patientenversorgung und Patientensicherheit. 365 Tage im Jahr und 24 Stunden rund um die Uhr.

BDA-DGAI-Logo

Über AMBOSS

Die Wissensplattform AMBOSS bietet medizinischem Personal und Studierenden leitliniengerechte und fachgebietsübergreifende Behandlungsempfehlungen. Zahlreiche Universitäten, Kliniken und Praxen bieten AMBOSS mittlerweile als Nachschlagewerk und klinische Entscheidungshilfe an. Allein in Deutschland nutzen über 80.000 Ärztinnen und Ärzte AMBOSS.

Pressekontakt:
Markus von Willert | Partnership Manager DACH
mwt@amboss.com