AMBOSS für den Klinikalltag

Für Famulatur, PJ und die mündliche Prüfung

Gerade das PJ ist eine tolle Chance, viele Erfahrungen zu sammeln, sich weiterzubilden und endlich erste ärztliche Aufgaben auszuüben – es verlangt dir aber auch einiges ab. Wichtig ist, Neuerlerntes zu verinnerlichen und auch das bereits bestehende Wissen zu erhalten und zu festigen. Eine gute Vorbereitung erleichtert dir automatisch den Klinikalltag.

Wie das ganz konkret aussieht und die wichtigsten Infos und Tipps zum Arbeiten mit AMBOSS während des PJs und Famulaturen, haben wir dir hier zusammengestellt.

Praktisch und in der Kitteltasche immer dabei

Niemand kann alles wissen und machmal sind Fragenzeichen im Kopf ganz normal :). Darum ist Nachschlagen und Notieren essentiell!

Genau das bietet dir unsere Bibliothek: Bei allen Fragen die aufkommen, kannst du ruckzuck zu allen Bereichen der klinischen Medizin nachlesen. Egal, ob während der Visite, auf dem Weg zum nächsten Patienten oder am Schreibtisch – auf dem Tablet oder dem Handy hast du das gebündelte Wissen von AMBOSS als Nachschlagewerk ständig griffbereit.

Was macht die Bibliothek so besonders?

In unserer Bibliothek findest du alle Fachgebiete – die Inhalte sind leitliniengerecht, fächerübergreifend und interaktiv vernetzt. Um höchste Qualität gewährleisten zu können, arbeitet unsere ärztliche Redaktion tagtäglich an der Aktualität und Erweiterung der Bibliothek – supervidiert von Oberärzten und Professoren.

Einige der praktischsten Einsatzmöglichkeiten stellen wir dir nun vor:

Eigene Ergänzungen und Notizen

Du kannst alles für dich Relevante zusätzlich in den über 1.000 Kapiteln festhalten. Notiere dir beispielsweise das Vorgehen und die Schemata, die in deinem aktuellen PJ-Krankenhaus üblich sind oder schreibe dir Gedankenstützen für die Kleinigkeiten auf, die du dir einfach nicht merken kannst.

Deine persönlichen Ergänzungen bleiben dir in den Kapiteln dauerhaft erhalten, so dass du jederzeit darauf zurückgreifen kannst und du nach und nach dein individuelles Wissenskompendium schaffen kannst.

Eigene Ergänzungen

Praktische Fähigkeiten

Die Sektion Praktische Fähigkeiten bietet Tipps und Hilfestellungen für den Klinikalltag. Beispielsweise werden Untersuchungstechniken in Lehrvideos von den klinisch erfahrenen AMBOSS-Ärzten präzise und gut verständlich vermittelt. Denn eine gute körperliche Untersuchung heißt deutlich mehr, als kurz auf Herz und Lunge zu hören ;-).

Darüberhinaus findest du hier nützliche Themen, wie das Vorgehen bei einer Reanimation oder Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft.

Klinische Fälle – um dein medizinisches Denken zu schulen

Bei unseren Klinischen Fällen bist du in der Position des behandelnden Arztes gefragt und kannst gezielt und praxisnah dein klinisches Denken schulen. Die Fälle sind alle von Oberärzten und Fachärzten mitentwickelt und auf klinische Relevanz und Plausibilität ausgelegt.

Nach einer einleitenden Fallpräsentation musst du Differentialdiagnosen bedenken, Diagnostik einleiten, Befunde beurteilen und die Therapie vorschlagen – zusätzlich sind spezielle Probleme und Fragen zu lösen.

Das bereitet dich übrigens nicht nur auf echte Patienten, sondern auch auf die Mündliche Prüfung vor…
… und die kommt früher, als man denkt ;-).

Anschauliche und detaillierte Lehrvideos

Wir erstellen mit hohem Anspruch und viel Liebe zum Detail ständig neue Videos zu klinischen Tätigkeiten (z.B. zum Legen von venösen Zugängen), pathophysiologischen Erklärungen (z.B. zum Glaukom) und Untersuchungstechniken (z.B. Schilddrüsenuntersuchung).

Die medizinschen Videos sind um Abbildungen, schematischen Darstellungen und Overlays ergänzt, um auch knifflige Untersuchungen noch anschaulicher zu machen – so bist du auch für den praktischen Teil der mündlichen Prüfung gerüstet.

Medizinische Lehrvideos für PJ und Klinikalltag

Wissen sollte man bewahren, festigen und aktuell halten

Dein Wissen und die Erfahrungen, die du im PJ und den Famulaturen sammelst, sind die Basis für deine Laufbahn als Ärztin oder Arzt…

Kreuzen nach Symptomen und Organsystemen

Das Examen liegt schon hinter dir und du hast genug vom Kreuzen und möchtest keinen Gedanken mehr daran verschwenden? 😉

Überleg’ es dir nochmal, denn diese Lernmethode kann sehr sinnvoll sein, um das eigene Wissen regelmäßig zu überprüfen und zu erhalten, und kann dabei sogar Spaß machen. Dabei geht es natürlich nicht um verzwickte IMPP-Kolibris, sondern darum wirklich praxisnah Fragestellungen nach Symptomen und Organsystemen zu trainieren.

Du hast z.B. einen Patienten mit Thoraxschmerzen in der Notaufnahem gesehen – Hättest du alle wichtigen Differentialdiagnosen gewusst? Prüfe es in der individuellen Sitzungen im neuen Klinik-Bereich und erkenne wie gewohnt anhand deiner Individuellen Auswertung, wo deine Stärken und Schwächen liegen. Abschließend kannst du mithilfe deiner Lernempfehlungen die für dich relevantesten Krankheitsbilder aufarbeiten.

Aktualität

Durch die Online-Verfügbarkeit von AMBOSS haben wir die besondere Möglichkeit, die Inhalte in AMBOSS stets aktuell zu halten. Falls es z.B. Änderungen in Leitlinien gibt, aktuelle Themen in den Fokus rücken oder die Zulassungen von Medikamenten sich ändern (z.B. kürzlich bei MCP und HAES), können wir diese Themen in kürzester Zeit ergänzen – so bleibst du up-to-date!

Welcher Zugang ist richtig?
Das Studenten-Abo für nur 6 €!

Wir freuen uns, euch beim Arztwerden zu begleiten!
Vor allem wünschen wir euch ein tolles, lehrreiches und spannendes Praktisches Jahr und viel Erfolg bei der mündlichen Prüfung!