Mündliches Physikum
Erste-Hilfe-Paket

Das mündliche Physikum stellt dich vor eine völlig andere Prüfungssituation als das schriftliche Examen – du stehst deinem Prüfer in einer Konversation direkt gegenüber, keine Frage kann zurückgestellt und später beantwortet werden.
Ein bisschen Unsicherheit ist da ganz normal. Aber: Wir haben es alle geschafft – und du schaffst es auch! Um dich bestmöglich auf deine mündliche Prüfung vorzubereiten, haben wir dir in AMBOSS ein kleines Erste-Hilfe-Paket zusammengestellt.

Wiederholungsfragen
am Ende eines Kapitels

Am Ende jedes Vorklinik-Kapitels findest du jeweils eine Sektion mit themenspezifischen offenen Fragen, mit denen du das Gelernte noch einmal aktiv wiederholen kannst. Gleichzeitig übst du dabei das freie Antworten, das in der mündlichen Prüfung gefordert wird.
Diese Fragen solltest du dir vor allem dann anschauen, wenn du weißt, welche Themen deine Prüfer besonders gerne abfragen.

Beispielfragen aus dem
mündlichen Physikum

Vor deiner mündlichen Prüfung empfehlen wir dir, das freie Sprechen – also das mündliche Beantworten von Fragen – zu trainieren.
In dem Kapitel “Beispielfragen aus dem mündlichen Physikum” findest du eine wachsende Sammlung allgemeinerer Fragen, die dir im mündlichen Physikum als Einstieg in ein Thema gestellt werden könnten. Hinter den Fragen sind AMBOSS-Inhalte verlinkt, in denen du Details nachlesen kannst.

Prüfungstipps zur Vorbereitung

Im AMBOSS-Kapitel “Erstes Staatsexamen (mündlicher Teil)” kannst du dir einen Überblick über die Prüfungssituation verschaffen.
Hier findest du allgemeine Tipps zur Prüfungsvorbereitung und zur Gestaltung des Prüfungsgesprächs.

Viel Erfolg bei deinem
mündlichen Physikum!