Willkommen bei AMBOSS

Jetzt bis zum 30. September kostenlos testen!

Fundiertes Wissen für Ärztinnen & Ärzte

  • Fachgebietsübergreifendes Wissen – leitliniengerecht & präzise
  • Inklusive konkreter Diagnostik- und Therapieempfehlungen
  • Täglich gepflegt und erweitert von einem festen
    60-köpfigen Ärztinnen- & Ärzte-Team
  • Eigene Ergänzungen speichern und teilen
  • Mit der Wissen-App auch ohne Internetverbindung nutzbar

Details zur Aktivierung der AMBOSS-Kliniklizenz

Die Curtius Klinik stellt allen ärztlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern das Wissensprogramm AMBOSS im Rahmen einer Test-Kliniklizenz
bis zum 30. September 2019 kostenfrei zur Verfügung. Die nachfolgenden Schritte beschreiben, wie der Zugang über die Kliniklizenz aktiviert werden kann. Anschließend ist AMBOSS unkompliziert auf dem Rechner oder Smartphone aufrufbar.

1) Im IP-Netzwerk der Klinik anmelden.

2) AMBOSS aufrufen und einen AMBOSS-Account anlegen oder, falls bereits vorhanden, im bestehenden AMBOSS-Account einloggen.

3) Die Kliniklizenz ist nun automatisch aktiviert und berechtigt zur Nutzung von AMBOSS auf dem Smartphone oder PC.

Das Wissen aller Fachgebiete – jederzeit griffbereit

Die Suche:

Dosierungsempfehlungen:

Wissen-App:

Mit der App kann jederzeit mobil und offline auf die AMBOSS-Inhalte zugegriffen werden. Mit Aktivierung der AMBOSS-Kliniklizenz kann die App kostenfrei mitgenutzt werden.

Häufig gestellte Fragen

Was genau beinhaltet die Kliniklizenz der Curtius Klinik?


Die Test-Kliniklizenz der Curtius Klinik bietet allen Ärztinnen und Ärzten vom 01. bis zum 30. September 2019 uneingeschränkten Zugang zu AMBOSS.
Die Kliniklizenz beinhaltet einen unbegrenzten Zugriff auf alle AMBOSS-Kapitel, die Apps (für Android/iOS) und bis zu 500 MC-Fragen pro Monat.

Wie wird die Qualität und Aktualität der AMBOSS-Inhalte gewährleistet?


Wir sind ein engagiertes Team aus über 60 Ärztinnen und Ärzten und Naturwissenschaftlern, die gemeinsam alle Inhalte konzipieren und erstellen. In einem ausgefeilten Qualitätssicherungsprozess stellen wir sicher, dass alle Inhalte mindestens nach dem 8-Augen-Prinzip geprüft werden. Täglich werden die Inhalte in AMBOSS erweitert und bei Veröffentlichung neuer Leitlinien entsprechend aktualisiert.

Kann ich meinen bestehenden AMBOSS-Zugang mit der Kliniklizenz nutzen?


Ja, das geht! Für die Erst-Aktivierung der Kliniklizenz musst du dich im Netzwerk der Klinik befinden, wenn du dich bei AMBOSS anmeldest. Durch diese Aktivierung kannst du AMBOSS für zwei Monate auch außerhalb des Kliniknetzwerks nutzen (bspw. zuhause auf deinem Laptop oder unterwegs auf dem Smartphone).

Um sicher zu stellen, dass du zur Curtius Klinik gehörst, ist es jedoch mindestens alle 60 Tage nötig, dass du dich einmal im Netzwerk der Klinik einloggst. Jedes Mal, wenn du von nun an AMBOSS aus dem Netzwerk der Klinik nutzt, „merkt” sich das System dies und schaltet dich immer wieder für 2 Monate frei.

Werden meine "Eigenen Ergänzungen" gelöscht, wenn ich den bestehenden Account mit der neuen Kliniklizenz nutze?


Nein, keine Sorge! Alle “Eigenen Ergänzungen” bleiben erhalten. Auch wenn man später eine andere Freischaltungsform als die Kliniklizenz nehmen möchte, bleiben im Account alle “Eigenen Ergänzungen” und Statistiken gespeichert.

Wir wünschen viel Spaß beim Nutzen von AMBOSS.

Bei Fragen oder Problemen helfen wir gerne weiter! Einfach per E-Mail (hallo@amboss.com) oder auch telefonisch unter 030-5770221-11.