Leitender Oberarzt (m/w/d) für pädiatrische Hämato-Onkologie

Aktuelle Stellenanzeige des Klinikums Mutterhaus der Borromäerinnen

Anstellung zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Am Standort Trier

Stellenprofil:

Die Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin des Klinikums Mutterhaus der Borromäerinnen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen leitenden Oberarzt (m/w/d) für pädiatrische Hämato-Onkologie.

  • Als ständiger Vertreter des Chefarztes übernehmen Sie Verantwortung und leisten Unterstützung bei der Weiterentwicklung von Therapiekonzepten
  • Diagnostische und therapeutische Anleitung sowie Weiterbildung der Assistenz- und Fachärzt*innen
  • Vergütung nach AVR in Anlehnung an den MB-Tarif, übertarifliche Zulagen sowie besondere Poolbeteiligung als Chefarztvertreter
  • Arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung
  • Leben in einer lebendigen Universitätsstadt, die als älteste Stadt Deutschlands in der reizvollen Landschaft von Mosel, Eifel und Hunsrück liegt

Das Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen gGmbH ist ein Krankenhausverbund mit 1.050 Betten aufgeteilt auf die Standorte Mitte, Nord und Ehrang.
Als Krankenhaus der Maximalversorgung und akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz beschäftigt das Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen ca. 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an drei Standorten in Trier. Als Familienkrankenhaus werden alle Leistungen von Geburt über Kinder- und Jugendmedizin bis hin zur Geriatrie angeboten. Es verfügt über zahlreiche zertifizierte Kompetenzzentren und ein Medizinisches Versorgungszentrum.

Das interdisziplinäre Team der Kinder-Hämato-Onkologie behandelt jährlich etwa 300 stationäre Fälle (ca. 20 Neuerkrankungen/Jahr). Zum Team gehören neben drei Kinder-Hämato-Onkologen zwei Fachkinderkrankenschwestern.

Neben der stationären Behandlung betreut die Abteilung Kinder und Jugendliche mit hämato-onkologischen Erkrankungen ambulant im Rahmen einer Spezialsprechstunde (Ermächtigungsambulanz). Mit der Universitäts-Kinderklinik in Homburg besteht seit Jahren eine sehr enge und vertrauensvolle Kooperation in der Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit hämato-onkologischen Erkrankungen (u.a. gemeinsame Tumor-Boards, autologe Stammzelltherapie). Hervorragende Möglichkeiten zur ganzheitlichen Betreuung der Patienten und ihrer Familien bietet hierbei das modellhafte Nachsorgezentrum „Villa Kunterbunt“, in dem ein interprofessionelles Team aus Therapeuten, Psychologen, Sozialarbeitern und Pädagogen arbeitet.

KONTAKT

Für Rückfragen steht Ihnen PD Dr. med. Wolfgang Thomas, Chefarzt der Kinder- und Jugendmedizin und Ärztlicher Direktor, gerne telefonisch unter +49 651 947-2654 zur Verfügung.

Ihre Bewerbungsunterlagen reichen Sie bitte online über das Karriereportal des Klinikums ein.

Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen gGmbH
Feldstraße 16
54290 Trier

Wenn Sie ebenfalls ärztliche Unterstützung für Ihr Team suchen und Ihre vakanten Stellen auf STEIGBÜGEL teilen möchten, finden Sie alle Informationen hierzu auf unserer Seite für Arbeitgeber. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an: steigbuegel@amboss.com.