Assistenzarzt (m/w/d) für Gefäßchirurgie

Aktuelle Stellenanzeige des REGIOMED Klinikums Sonneberg

Anstellung zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Am Standort Sonneberg

Stellenprofil:

Das Gefäßzentrum des REGIOMED Klinikums Sonneberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Arzt oder eine eine Ärztin in Weiterbildung zum Facharzt (m/w/d) für Gefäßchirurgie. Auch Bewerber für ihre chirurgische Weiterbildungszeit zum Facharzt (m/w/d) für Allgemeinmedizin werden berücksichtigt.

  • Mitarbeit im gesamten Spektrum der Gefäßchirurgie
  • Betreuung von Notfall- und stationären Patienten mit Durchführung bzw. Assistenz bei der Anamnese, Diagnostik und Therapie
  • OP-Assistenz
  • Tätigkeit in der interdisziplinären Notfallambulanz
  • Folgende Weiterbildungsbefugnisse:
    • 48 Monate Gefäßchirurgie
  • Fundierte Weiterbildung
  • Mitarbeitervergünstigungen bei Gesundheitsfürsorge, zusätzlicher Alters- und Berufsunfähigkeitsabsicherung sowie beim Einkaufen und der Pausenversorgung
  • Vergütung nach TV-Ärzte/VKA mit betrieblicher Altersvorsorge
  • Befristete Anstellung in Voll- oder Teilzeit

Die Gefäßchirurgie bildet gemeinsam mit der Angiologie das interdisziplinäre Gefäßzentrum für den Klinikverbund REGIOMED. Es werden jährlich etwa 2.500 Patienten mit Erkrankungen der Arterien und Venen versorgt und rund 1.300 gefäßchirurgische Eingriffe und 1500 Interventionen durchgeführt. Zum Spektrum gehören neben der operativen und konservativen Behandlung des diabetischen Fußsyndroms und der Venenchirurgie insbesondere Operationen und Stentimplantationen an der Halsschlagader, die Therapie von Aortenaneurysmata mittels Implantationen von Gefäßprothesen sowie minimal-invasiver Operationstechnik (Stentimplantationen). Außerdem wird die Implantation von gefensterten Stents in die Aorta durchgeführt. Bypassanlagen und minimal-invasive Therapie (Ballondilatation, Stentimplatation, Laserbehandlung) bei den verschiedensten Verschlussprozessen sowie Shuntanlagen bei Dialyse-Patienten runden das Spektrum ab.

Das REGIOMED Klinikum Sonneberg | Neuhaus ist als akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena mit 319 Betten ein leistungsfähiges Haus der Grundund Regelversorgung und verfügt über 12 Fachabteilungen. Schwerpunkte sind die Gefäßmedizin, das Lungenzentrum und die Orthopädie. Der Träger des Klinikums ist die MEDINOS Kliniken des Landkreises Sonneberg GmbH, die seit dem 1. Januar 2008 zum Gesundheitsverbund der REGIOMED-KLINIKEN GmbH, einer Gesellschaft der Landkreise Hildburghausen, Lichtenfels, Sonneberg und dem Krankenhausverband Coburg gehört. Als erster und bisher einziger länderübergreifender Verbund Deutschlands in kommunaler Trägerschaft sichern wir eine sektorenübergreifende Gesundheitsversorgung für die Menschen in Südthüringen und Oberfranken.

KONTAKT

Für Rückfragen steht Ihnen Chefarzt für Gefäßchirurgie Herr Dr. med. Matthias Schwenk telefonisch unter +49 3675 821-292 (Sekretariat) gerne zur Verfügung.

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie vorzugsweise elektronisch als PDF-Datei über das Online-Bewerbungsformular, per E-Mail an karriere-sonneberg@regiomed-kliniken.de oder postalisch an:

REGIOMED-KLINIKEN GmbH
Medinos Kliniken des Landkreises Sonneberg
Personalabteilung
Neustadter Straße 61
96515 Sonneberg

Wenn Sie ebenfalls ärztliche Unterstützung für Ihr Team suchen und Ihre vakanten Stellen auf STEIGBÜGEL teilen möchten, finden Sie alle Informationen hierzu auf unserer Seite für Arbeitgeber. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an: steigbuegel@amboss.com.