Assistenzarzt (m/w/d) für Anästhesie

Aktuelle Stellenanzeige des Klinikums Bremerhaven-Reinekenheide

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Am Standort Bremerhaven

Stellenprofil:

Die Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Ärztin oder einen Arzt in Weiterbildung zum Facharzt (m/w/d) für Anästhesiologie.

  • Flache Hierarchie mit guter Stimmung unter Assistenz- und Fachärzten
  • Mentorenprogramm für neue Mitarbeiter
  • Festes Ausbildungscurriculum
  • Frühes Heranführen an große Eingriffe zusammen mit einem erfahrenen Mitarbeiter
  • Folgende Weiterbildungsermächtigungen:
    • 60 Monate Anästhesiologie
    • 24 Monate Anästhesiologische Intensivmedizin
  • Erwerb der Zusatzbezeichnung Notfallmedizin im Haus/Berufsfeuerwehr
  • Erwerb der Zusatzbezeichnung Intensivmedizin im Haus
  • Möglichkeit der Teilnahme an klinischen Studien
  • Kostenloser Zugriff auf Thieme eRef-Angebot
  • Regelmäßige ACLS- und Airway-Management-Kurse
  • Flexible Dienstplangestaltung durch Assistenzärzte
  • Elektronische Arbeitszeiterfassung „Chippen“, Arbeitszeitkonto AFLEX wird neu verhandelt
  • Familienfreundlicher Arbeitgeber
  • Zusätzliche Besetzung des 2. NEF  sowie der drei Landkreis-NEF der Berufsfeuerwehr im Umkreis auf Honorarbasis möglich
  • Vergütung nach TV-Ärzte/VKA
  • Unbefristete Anstellung in Voll- oder Teilzeit

Das Klinikum Bremerhaven-Reinekenheide ist der einzige Maximalversorger der Region. Die Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin betreut alle großen Fachabteilungen mit Ausnahme der Kardiochirurgie. Aktuell wird die ultraschallgesteuerte Regionalanästhesie deutlich ausgeweitet. Des Weiteren wird die große Geburtshilfe sowie eine Prämedikationsambulanz betreut und die Versorgung von In-House-Notfällen übernommen. Die Klinik verfügt über eine moderne Ausstattung wie z.B. Maquet Flow-I. In Zusammenarbeit mit dem Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung in Bremerhaven: Telemedizinische Versorgung der Neumayer Station (Antarktis) und des Forschungsschiffs Polarstern. Die Dienststruktur baut sich wie folgt auf, 2 Prämedikationsdienste, 1 Zwischendienst und 1 Bereitschaftsdienst über Nacht.

Die Intensivstation hat 21 voll ausgestattete Betten und wird ausschließlich durch die anästhesiologische Abteilung betreut. Es existiert zudem eine eigenständige internistische Intensivstation. Alle modernen Verfahren der Intensivmedizin werden angewendet u.a. PiCCO und Isofluran (AnaConDa). Die ärztliche Besetzung erfolgt im 3-Schicht-System. Teilnahme an KISS (Krankenhaus Infektions Surveillance System)

Notfallmedizinisch wird das erste der zwei NEF der Stadt Bremerhaven (Standort Berufsfeuerwehr) aus dem Dienstplan heraus besetzt. Die Abteilung stellt den ÄLRD der Stadt sowie den Leitende NA. Zudem gibt es eine moderne Ausstattung im Rettungsdienst (Fax-Verbindung ins Herzkatheter-Labor, NIV (Medumat Transport), elektronische Einsatzdokumentation per Tablet. Aktuell im Aufbau befindet sich die Offshore-Rettung in Zusammenarbeit mit dem Havariekommando.

KONTAKT

Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen der Chefarzt der Klinik Herr PD Dr. med. Oliver C. Radke telefonisch unter +49 471-299-3268 oder per E-Mail unter anaesthesie@klinikum-bremerhaven.de zur Verfügung.

Ihre Bewerbung reichen Sie bitte (vorzugsweise im PDF-Format) an anaesthesie@klinikum-bremerhaven.de oder vereinbaren kurzerhand telefonisch einen Termin.

Klinikum Bremerhaven gGmbH
Postbrookstraße 103
27574 Bremerhaven

Wenn Sie ebenfalls ärztliche Unterstützung für Ihr Team suchen und Ihre vakanten Stellen auf STEIGBÜGEL teilen möchten, finden Sie alle Informationen hierzu auf unserer Seite für Arbeitgeber. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an: steigbuegel@amboss.com.