Zugang zu fachgebietsübergreifendem Wissen – von > 70.000 Ärzt:innen genutzt

5 Tage kostenfrei testen
Von ärztlichem Redaktionsteam erstellt & geprüft. Disclaimer aufrufen.

Päd. Ambulanz: Phimose, Balanitis und Vulvovaginitis

Letzte Aktualisierung: 8.9.2021

Vorgehen bei Phimosetoggle arrow icon

Die Phimose beschreibt eine angeborene oder erworbene Verengung der Vorhaut und ist bei Säuglingen und Kleinkindern zunächst physiologisch. Bei Auftreten klinischer Symptome oder Fortbestehen der Phimose über das Pubertätsalter hinaus ist von einer pathologischen Phimose auszugehen und eine konservative Therapie mit topischen Glucocorticoiden indiziert, ggf. wird eine Zirkumzision notwendig.

Therapieindikationen

Eine Phimose ohne klinische Beschwerden ist bis zum Abschluss der Pubertät nicht therapiebedürftig!

Smegma ist primär steril und bedarf (ohne Zeichen einer Entzündung) keiner Entfernung oder sonstiger Therapie! Dies gilt auch für Smegmaansammlungen unter der Vorhaut!

Konservative Therapie

  • Lokale Glucocorticoide über 4(–8) Wochen, ab 2 Wochen nach Therapiebeginn: Regelmäßiger Versuch, die Vorhaut vorsichtig zurückzuziehen; bei ausbleibendem Erfolg: Indikation zur Zirkumzision
    • Clobetasol
    • Alternative Wirkstoffe sind Betamethason 0,1% und Mometasonfuroat 0,1% topisch
  • Nicht in der Leitlinie empfohlen ist lokal appliziertes Östrogen

Schwere Narben und Plaques sprechen oft schlecht auf die konservative Therapie an, weshalb hier eine primäre Zirkumzision zu erwägen ist!

Operative Therapie

  • Zirkumzision mit Frenulumplastik mit vollständiger oder partieller Präputiumentfernung

Bei partieller Zirkumzision sind Rezidive möglich!

Für mehr Informationen siehe: Therapie der Phimose

Eine Balanitis ist die Entzündung der Glans penis (und der Vorhaut) mit Schwellung, Rötung und Berührungsempfindlichkeit der Penisspitze, insb. bei Kleinkindern mit Phimose. Oft fällt die Entzündung erst durch ein Weinen bei Miktion und einen daraus resultierenden Harnverhalt zur Schmerzvermeidung auf.

Allgemeine Maßnahmen

  • Regelmäßige Körperhygiene, vorzugsweise Duschen (Waschen von Glans und Vorhaut mit Wasser und/oder pflanzlichen Ölen, bspw. Olivenöl)
  • Gute Händehygiene
  • Getrennte Handtücher und Hygieneartikel
  • Regelmäßiges Wechseln der (Unter‑)Wäsche
  • Vermeidung mechanischer Reize, bspw. zu enge Hosen, Manipulation
  • Sekundärprophylaxe durch hygienische Maßnahmen, insb. regelmäßiges Waschen und Zurückziehen der Vorhaut

Konservative Therapie

Operative Therapie

Für mehr Informationen siehe: Therapeutisches Vorgehen bei Balanitis und Balanoposthitis

Die Vulvovaginitis ist die häufigste gynäkologische Erkrankung des Kindesalters mit Symptomen wie Vaginalfluor, Rötung, Juckreiz und ggf. Dysurie. [1][2][3][4]

Allgemeine Maßnahmen

  • Regelmäßige Körperhygiene, vorzugsweise Duschen
  • Gute Händehygiene
  • Keine aggressiven Dusch- oder Waschzusätze benutzen, die die Vaginalflora stören
  • Getrennte Handtücher und Hygieneartikel
  • Regelmäßiges Wechseln der (Unter‑)Wäsche
  • Vermeidung mechanischer Reize, bspw. zu enge Hosen, Stringtangas

Entzündungshemmende Kombinationstherapie

Es ist sinnvoll, die Salbe jeweils nach dem Baden, aber auch zwischendurch, aufzutragen (bspw. morgens und abends baden, morgens, mittags und abends Salbe auftragen).

  • Entzündungshemmende Sitzbäder mit Gerbstoffen
  • plus Zinkpaste

Bei V.a. Pilzinfektion: Antimykotika

Bei V.a. bakterielle Infektion: Antibiotika

Seltene Erreger

Für ein ausführliches Behandlungsschema siehe: Therapeutisches Vorgehen bei Vulvovaginitis von Kindern

  1. Reinhardt et al.: Therapie der Krankheiten im Kindes- und Jugendalter. 8. Auflage Springer 2007, ISBN: 3-540-71898-2 .
  2. Wigger, Stange: Medikamente in der Pädiatrie: Inklusive Neonatologie/ Intensivmedizin. 4. Auflage Urban & Fischer 2013, ISBN: 3-437-21454-3 .
  3. Hoffmann et al.: Pädiatrie: Grundlagen und Praxis. 4. Auflage Springer 2014, ISBN: 3-642-41865-1 .
  4. Neumann et al.: Gynäkologische Infektionen: Das Handbuch für die Frauenarztpraxis. Springer 2011, ISBN: 978-3-642-05266-8 .