Die aufgeführten Informationen richten sich an Studierende sowie Angehörige eines Heilberufes und ersetzen keinen Arztbesuch. Disclaimer aufrufen.

banner image

amboss

Fachwissen für Mediziner im ärztlichen Alltag und Studium

Kostenfrei testen

Wundheilungsfördernde Externa im Kindes- und Jugendalter

Letzte Aktualisierung: 2.9.2019

Wundheilungsfördernde Externa (mit Zink)toggle arrow icon

Pasta zinci mollis (Zinkoxid) (z.B. Zinkpaste, weich BW®)

  • Pädiatrische Dosierung [1]
    • Darreichungsformen: Lokale Anwendung der Paste auf der entzündeten Haut
    • Keine Angabe einer Zulassungsbeschränkung
    • Standarddosierung (jedes Alter)
    • Zu beachten: Nicht anzuwenden bei Allergie gegen den Wirkstoff oder sonstige Bestandteile

Zinkoxid-Harnstoff-Salbe (z.B. Mirfulan® Salbe)

  • Pädiatrische Dosierung
    • Darreichungsformen: Salbe
    • Keine Angabe einer Zulassungsbeschränkung
    • Standarddosierung (jedes Alter)
    • Zu beachten
      • Nicht anzuwenden bei Allergie gegen den Wirkstoff oder sonstige Bestandteile
      • Granulationsfördernde Wirkung

Pyoktaninlösung 0,5 % (Gentianaviolett-Lösung, Kristallviolett-Lösung): Austrocknende, desinfizierende Lösung

  • Pädiatrische Dosierung
    • Darreichungsform: Lösung (erhältlich als Magistralrezeptur aus der Apotheke)
    • Keine Angabe einer Zulassungsbeschränkung, in der klinischen Praxis Verwendung ab dem Geburtsalter
    • Standarddosierung (jedes Alter)
    • Wirkung
    • Zu beachten
      • Nicht anzuwenden bei Allergie gegen den Wirkstoff oder sonstige Bestandteile sowie in Schwangerschaft und Stillzeit
      • Kann ab der Dosierung >0,5 % Hautnekrosen verursachen
      • Herstellung 1 %-iger Lösung nur mit einem Ethanolgehalt von 10–20 % möglich
      • Färbt stark (Vorsicht! Ist auch bei der Wäsche nicht aus den Kleidungsstücken auszuwaschen)
      • Kann beim Auftragen stark brennen
  1. Wigger, Stange: Medikamente in der Pädiatrie: Inklusive Neonatologie/ Intensivmedizin. 4. Auflage Urban & Fischer 2013, ISBN: 3-437-21454-3 .