• Klinik

Wallenberg-Syndrom (Dorsolaterales Oblongatasyndrom)

Abstract

Das Wallenberg-Syndrom ist ein Hirnstamminfarkt im Bereich der dorsolateralen Medulla oblongata oft durch Verschluss der A. cerebelli inferior posterior (PICA). Charakteristische Symptome sind ipsilateral Horner-Syndrom, Gaumensegelparese und Hemiataxie, wohingegen kontralateral unterhalb des Kopfes eine dissoziierte Empfindungsstörung des Körpers in Erscheinung tritt.

Ätiologie

  • Verschluss im Bereich der A. cerebelli inferior posterior (PICA) oder der A. vertebralis

Symptome/Klinik

Kodierung nach ICD-10-GM Version 2018

Quelle: In Anlehnung an die ICD-10-GM Version 2018, DIMDI.