Zugang zu fachgebietsübergreifendem Wissen – von > 70.000 Ärzt:innen genutzt

5 Tage kostenfrei testen
Von ärztlichem Redaktionsteam erstellt & geprüft. Disclaimer aufrufen.

Chloroquin und Hydroxychloroquin

Letzte Aktualisierung: 26.3.2020

Abstracttoggle arrow icon

Chloroquin, sowie der weniger toxische Metabolit Hydroxychloroquin, wirken über einen nicht ganz aufgeklärten Wirkmechanismus blutschizontozid und antirheumatisch. Das Medikament kann zur Therapie und Prophylaxe der Malaria und bei rheumatischen Erkrankungen eingesetzt werden. Eine gefürchtete Nebenwirkung ist der irreversible Visusverlust, weshalb vor und regelmäßig während der Therapie Untersuchungen durch einen Augenarzt erfolgen sollten.

Es werden die wichtigsten Nebenwirkungen genannt. Kein Anspruch auf Vollständigkeit.

Es werden die wichtigsten Kontraindikationen genannt. Kein Anspruch auf Vollständigkeit.

Allgemeine Wechselwirkungen

Mögliche Wechselwirkungen bei der Therapie von COVID-19 [1]

In Kooperation mit Meditricks bieten wir dir durchdachte Merkhilfen zum Einprägen relevanter Fakten, dies sind animierte Videos und Erkundungsbilder. Die Inhalte sind vielfach auf AMBOSS abgestimmt oder ergänzend. Viele Meditricks gibt es in Lang- und Kurzfassung, oder mit Basis- und Expertenwissen, Quiz und Kurzwiederholung. Eine Übersicht über alle Inhalte findest du in dem Kapitel Meditricks. Meditricks gibt es in unterschiedlichen Paketen – welche, siehst du im Shop.

Chloroquin (Video frei verfügbar)

Inhaltliches Feedback ggf. bitte an kontakt@meditricks.de.

  1. University of Liverpool: COVID-19 Drug Interactions. . Abgerufen am: 14. März 2020.
  2. Allgemeine und Spezielle Pharmakologie und Toxikologie 2019 .
  3. Gelbe Liste - Hydroxychloroquin. Stand: 8. August 2017. Abgerufen am: 26. März 2020.