• Klinik

AMBOSS für Dozierende

Abstract

Mit AMBOSS haben Sie in der Lehre viele Möglichkeiten, Ihren Unterricht zu erweitern oder digitale Lehrkonzepte umzusetzen.

Die neuen AMBOSS Kurse

AMBOSS bietet vollständige Kurse zu sämtlichen klinischen Fächern an, die kostenfrei im Unterricht eingesetzt werden können.

Weitere Möglichkeiten, wie Sie AMBOSS einsetzen können

  • Lesestoff: Wählen Sie die passenden AMBOSS-Kapitel zu Ihrer Veranstaltung aus und teilen Sie diese mit Ihren Studierenden
  • Illustrationen & Lernvideos: Verwenden Sie AMBOSS-Bildmaterial für Ihre Vorlesungen oder betten Sie Videos aus unserer Multimedia-Datenbank ein. Stellen Sie Lernvideos aus unserer Plattform zusammen und teilen Sie diese per URL, z.B. in einer E-Mail, einer Folie oder im Lernmanagementsystem (LMS)
  • Förderung klinischer Fertigkeiten: Wählen Sie klinische Fallvignetten, Audios (z.B. Herzgeräusche) und Videos zu Untersuchungstechniken aus unserer Plattform aus, um bei Ihren Studierenden klinisches Denken zu fördern
  • Individuelle Fragensitzungen zur Lernzielkontrolle: Erstellen Sie eigene, auf Ihre Unterrichtsziele zugeschnittene Fragensitzungen aus unserem Pool von über 19.000 Multiple-Choice-Fragen sowie Key-Feature-Fällen und teilen Sie sie mit Ihren Studierenden
  • Learning Analytics : Erhalten Sie Einblick in die Aktivitäten Ihrer Kursteilnehmenden: Wurden die Lernziele von allen erreicht oder gibt es noch Lücken?

Alle Inhalte aus unserer Plattform (Stichworte, Suchbegriffe, Kapitel und Medieninhalte) lassen sich mühelos in Ihr Lernmanagementsystem integrieren!

Was ist AMBOSS?

AMBOSS liefert aktuelles Wissen in Sekundenschnelle und trägt so seit 2012 zu einer effizienten, evidenzbasierten Gesundheitsversorgung bei. Das internationale Team ist mittlerweile auf über 300 Beschäftigte aus verschiedenen Fachrichtungen (u.a. Medizin, Naturwissenschaften, Softwareentwicklung) angewachsen, mit Büros in Berlin, Köln und New York.

Das Programm vereint Lernsoftware und Nachschlagewerk zu einer adaptiven Plattform für Studierende, Ärztinnen und Ärzte – vom ersten Tag des Medizinstudiums bis über die Facharztprüfung hinaus. Mit seinen verschiedenen Features dient AMBOSS

  1. Als Lernsoftware für Studium und Facharztausbildung: Lerninhalte sind thematisch verknüpft und lernorientiert aufbereitet
  2. Zur Prüfungsvorbereitung: AMBOSS verfügt über mehr als 19.000 kommentierte IMPP-Prüfungsfragen. Außerdem entwickeln wir stetig neue Key-Feature-Fälle, um die Vorbereitung auf diese relativ neue Prüfungsform ebenfalls optimal unterstützen zu können
  3. Als Nachschlagewerk für Studierende, Lehrende sowie Ärztinnen und Ärzte
  4. Zur Unterstützung von Dozierenden bei ihrer Vorbereitung von Lehrveranstaltungen: AMBOSS bietet die Möglichkeit zur einfachen Integration von Lernkarten, Prüfungsfragen, Lehrvideos u.v.m.

Die Inhalte der AMBOSS-Wissensplattform

  • Die Inhalte werden durch unsere Redaktion erstellt: In der deutschsprachigen Redaktion arbeiten rund 70 Ärztinnen und Ärzte (in Vollzeitanstellung) daran, AMBOSS kontinuierlich zu erweitern, zu aktualisieren und zu vernetzen
  • Plattform-Aktualisierung: Alle 24 h geht eine aktualisierte Version online
  • Leitlinien-Integration: AMBOSS ergänzt mehr und mehr Leitlinien in Kooperation mit den entsprechenden Fachgesellschaften wie z.B. der DGVS, DGOU, DGEM und DKG. Die Leitlinien sind dabei durchsuchbar und mit den über 10.000 Suchbegriffen in AMBOSS automatisch verlinkt

AMBOSS Kurse

Wir bieten vollständige Kurse zu sämtlichen klinischen Fächern an, die im Sommersemster 2020 kostenfrei im Unterricht eingesetzt werden können.

Jeder Kurs besteht aus etwa 10-20 thematischen Kursblöcken (inkl. Kapitel zum Lesen, klinische Fallbeispiele, Quizze, Illustrationen, Videos, Röntgenbilder mit Overlayfunktion etc.) und endet mit einer Sammlung aus dazu passenden Multiple-Choice-Fragen (Staatsexamensfragen). Die ungefähre Bearbeitungszeit wird ebenfalls angegeben.

Beispiele finden Sie hier:

  • Frauenheilkunde: https://go.amboss.com/frauenheilkunde
  • Pädiatrie: https://go.amboss.com/kinderheilkunde

Weitere Kurse (z.B. Innere Medizin, Chirurgie, etc.) erhalten Sie auf Anfrage.

Bitte beachten Sie, dass Sie als Nutzer für "Next/das neue ABMOSS" eingetragen sein müssen, sonst werden sie automatisch zur Übersicht geleitet. Sie können die Einstellung in Ihrem Profil vornehmen, indem Sie ein Häkchen bei "Beta-Tester" setzen.

Der Kurs wird per link an die Studierenden verschickt oder Sie stellen den Link ins Lernmanagementsystem. Die Studierenden müssen zur Bearbeitung lediglich in ihrem AMBOSS Account eingeloggt sein.

Und so gehts! Erkärvideo zur Kursnavigation und -durchführung

Zertifikate

Nach Absolvierung durch die Studierenden wird automatisch eine verifizierte Teilnahmebestätigung erstellt. Hierdurch haben Universitäten die Möglichkeit, die Teilnahme der Studierenden zu überprüfen und diese als (Teil‑)Äquivalent zur Anerkennung zu nutzen.

Wählen Sie AMBOSS-Kapitel für Ihre Studierenden aus

Wählen Sie passend zu Ihrer Veranstaltung die entsprechenden AMBOSS-Kapitel aus und teilen Sie sie über Ihr Lernmanagementsystem mit Studierenden, auch im Rahmen von Blended-Learning-Konzepten. Durch die Verlinkung zu AMBOSS erhalten Ihre Studierenden immer Zugriff auf aktuelles Wissen, denn die AMBOSS-Inhalte werden täglich ergänzt und aktualisiert.

Die AMBOSS-Plattform: So finden Sie die Inhalte

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, medizinische Inhalte auf der Plattform zu finden.

  1. Suche nach Schlagworten: Über 10.000 Suchbegriffe sowie eine Freitextsuche ermöglichen das schnelle Auffinden von Begriffen. Geben Sie den gesuchten Begriff hierfür in das Suchfeld ein
  2. Fachspezifische Suche: Über den Button “Bibliothek” => “Kapitel” gelangen Sie zu zahlreichen Fächern aus Vorklinik und Klinik
  3. Suche nach Grundlagen: Grundlagenwissen findet sich einfach über das Stichwort „Grundlagen“ im Suchfeld

Beispiele für AMBOSS-Funktionen

  • Suchergebnis: Suchbegriffe sind mit einer Wortdefinition mit Mouse-over-Effekt hinterlegt, was insb. Studienneulingen das Erlernen der Fachterminologie stark erleichtert
  • Einheitlicher Aufbau: Alle Kapitel sind nach dem gleichen Schema aufgebaut, um das Auffinden und Behalten von Informationen zu erleichtern
  • Stichpunktartige Struktur: Sie hilft, relevante Informationen schnell zu finden, und erleichtert gleichzeitig, das Wissen zu verinnerlichen
  • Vertiefung nach Wunsch: Zusatzwissen lässt sich unkompliziert ein- und ausblenden. Hinter Sprechblasen und Fachbegriffen verbergen sich vertiefende Informationen und weiterführende Erklärungen
  • Vernetztes Wissen: Durch die Vernetzung der Kapitel lassen sich Begriffe schnell und einfach nachschlagen und medizinische Zusammenhänge leichter erfassen. Momentan gibt es über 200.000 Verlinkungen und die Anzahl wächst kontinuierlich.

Nutzen Sie AMBOSS-Illustrationen für Ihre Vorlesungen

Die Abbildungen in AMBOSS werden von unseren medizinischen Illustratorinnen und Illustratoren in Abstimmung mit der ärztlichen Redaktion erstellt. Für Ihre Vorlesungen dürfen Sie alle Abbildungen mit der Quellenangabe “AMBOSS” verwenden. Ebenso können Sie alle Bilder kopieren, welche Creative Commons bzw. Public Domain in der Quellenangabe enthalten. Alle Abbildungen, die nicht über das AMBOSS-Copyright verfügen (z.B. IMPP-Abbildungen), dürfen nicht verwendet werden.

Abbildungen in die Folien kopieren

  • Markieren Sie die Illustration und kopieren Sie sie über die “Copy+paste”-Funktion
  • Alternativ: Klicken Sie mit der rechten Maustaste (Mac-User: Tastenkombination “cmd+c”) auf die Abbildung und wählen Sie “Bild kopieren” aus. Zum Einfügen klicken Sie in Ihrer Präsentation auf der entsprechenden Folie wieder die rechte Maustaste (Mac-User: Tastenkombination “cmd+v”) und wählen die gewünschte Einfügeoption (bei Abbildungen am besten “Grafik”) aus. Anschließend können Sie das Bild in der Größe anpassen
  • Bitte zitieren Sie die Bilder wie folgt: AMBOSS GmbH, Name der Illustration, Kapitel: [Name], Kapitel zitiert am: DD.MM.YYYY; URL

Steigern Sie Interaktivität und Mitarbeit durch Illustrations-Quiz & Overlay

Mehrere tausend Grafiken, Flow-Charts und Tabellen bilden die medizinischen Inhalte kompakt ab. Viele davon bieten darüber hinaus eine Quizfunktion.
Fügen Sie einfach die Abbildungen ohne Beschriftung mit den passenden Quizfragen in Ihre Folien ein und lassen Sie die Studierenden mitdenken. Testen Sie die Funktion hier am besten gleich selbst!

  • Folgendes Kapitel bietet eine Übersicht mit Quizbildern: Sammelsurium vorklinischer Quiz-Bilder
  • Abbildungen mit Overlay: Zahlreiche Abbildungen (insb. aus der Histologie und Bildgebung) bieten eine Overlayfunktion an
    • Abbildungen mit Overlay-Funktion kopieren: Hier gehen Sie genauso vor wie oben bei “Abbildung in die Folien kopieren” beschrieben, nur dass Sie die Abbildung einmal ohne und einmal mit Overlay kopieren und in Ihre Präsentation einfügen. Sie können entweder mit Animationsmodus arbeiten und die Abbildungen übereinander legen, oder Sie duplizieren die Folie und fügen auf der zweiten Folie die Abbildung mit Overlay an entsprechender Stelle ein

Multimedia-Inhalte aus AMBOSS

AMBOSS-Inhalte werden durch eigens produzierte Animationen, Lehrvideos und Auditorfolgen abgerundet und sind den entsprechenden Kapiteln hinzugefügt. Mehr als 250 Videos sind zusätzlich kostenfrei über unseren Youtube-Kanal zugänglich (https://www.youtube.com/channel/UCTWK3_vkUiWq3VnU2n5hpPA).

  • Inhaltliche Schwerpunkte bilden: Untersuchungstechniken, Histologie-Kurs (mit 20 Folgen), Energiestoffwechselkurs (13 Folgen) u.v.m.
  • Videos: Die Videos werden durch unser ärztlich geleitetes Multimedia-Team produziert
  • Das AMBOSS-Spezialformat “Auditor”: Als „interaktives Tafelbild“ leitet der Auditor die Zuschauenden – mit Bild, Text und Ton – schrittweise und interaktiv durch komplexe Themen, die mit mit einem Quiz abgeschlossen werden. Aktuell gibt es über 70 Auditor-Folgen im System. Eine Übersicht finden Sie hier: Sammelkapitel Auditor-Folgen
  • Virtuelles Mikroskop: Mit unserem Histo-Trainer (20 Erklärvideos à 20 Min. Länge) und über 250 histologischen Schnitten im virtuellen Mikroskopierkasten lernen Studierende die mikroskopische Anatomie mit ausführlichen Erklärungen. Eine Übersicht der Präparate finden Sie hier: Präparatekasten Histologie

Stellen Sie für Ihre Studierenden Lernvideos aus unserer Plattform zusammen und teilen sie diese per Link über E-Mail oder das Lernmanagementsystem!

Histo-Trainer Leber und Gallenblase

Nutzen Sie echte Staatsexamina-Fragen für die Lernzielkontrolle

AMBOSS umfasst mehr als 19.000 IMPP-Fragen, die alle von unserer Redaktion kommentiert wurden und den Studierenden beim Lernen helfen. Aus diesem Fragen-Pool können Sie ganz einfach eine Auswahl zusammenstellen und für Ihre Studierenden veröffentlichen.

Wie Sie als Dozierender passende Fragen für Ihre Studierenden zusammenstellen

Im Bereich „Dozentensitzungen verwalten“ können Sie als registrierter Dozierender individuelle Fragensitzungen für Ihre Studierenden zusammenstellen. Dazu gehen Sie wie folgt vor (Kurzversion in 3 Schritten):

  1. Fragenablage erstellen: Legen Sie Im Bereich „Dozentensitzungen verwalten“ (unter dem Menüpunkt „Fragen“) eine Ablage an und verschlagworten Sie diese
  2. Fragen auswählen und einsortieren: Wählen Sie individuell Fragen aus und legen Sie diese in die Ablage – genau auf Ihre Lehrveranstaltung zugeschnitten
  3. Veröffentlichen: Schalten Sie die Dozentensitzung für Studierende frei

Ihre Studierenden wählen die gewünschte Dozentensitzung aus und können Ihre Lehrveranstaltungen so optimal vor- bzw. nachbereiten – unterstützt durch statistische Auswertungen des Lernerfolgs und weiterführende Lernempfehlungen.

Tutorial zur Anlage einer Dozentensitzung

In unserem Tutorial erklären wir Schritt für Schritt, wie Sie eine Dozentensitzung anlegen können!

  1. Um eine neue Dozentensitzung zu erstellen, muss zunächst eine Ablage erstellt werden, in die später Fragen einsortiert werden können. Dazu öffnen Sie das Verwaltungs-Tool für Dozentensitzungen (Sie finden dieses unter dem Menüpunkt „Fragen“ → „Dozentensitzungen verwalten“)
  2. Klicken Sie auf “Neue Ablage erstellen” und geben Sie einen Titel für Ihre Dozentensitzung ein. Anschließend speichern Sie die Ablage durch Klicken auf das Häkchen (sie ist danach noch nicht für andere Nutzer sichtbar)
  3. Nun können Sie Ihrer Sitzung spezifische Schlagworte zuordnen. Die Kategorien für die Zuordnungen wurden durch Ihre Universität zentral definiert, sodass sie von allen Dozierenden der Uni einheitlich verwendet werden können (Zuordnung zu Fach, Modulen, Semester, Organsystem etc. möglich)
  4. Um eine Ablage mit Fragen zu füllen, müssen diese zunächst ausgewählt werden. Dafür gibt es verschiedene Wege (siehe Abbildung „Fragen auswählen“)
    • Über „Fragen/Kreuzen“ → „Individuelle Sitzung“ können Sie Fragen nach Fach, Schwierigkeitsgrad und anderen Parametern filtern
    • Aus der Bibliothek heraus können Sie zu jedem Kapitel die zugeordneten Fragen starten und so gezielt auswählen
  5. Um Fragen zu Ablagen hinzuzufügen, klicken Sie auf den Button „Ablage“ unterhalb der Frage und wählen die entsprechende Ablage aus
  6. Wenn Sie alle Fragen hinzugefügt haben, die zur Überprüfung Ihrer Lernziele geeignet sind, veröffentlichen Sie die Sitzung, indem Sie im Verwaltungs-Tool das Kästchen „Öffentlich“ anklicken
  7. Nun können Ihre Studierenden die Fragensitzung im Bereich „Meine Universität“ sehen. Sie können die Sitzung auch per Direktlink (z.B. über Ihr Lernmanagementsystem) mit den Studierenden teilen

Nützliche Zusatzinfos für Ihre Dozentensitzung

  • Neu veröffentlichte Ablagen sind für die Studierenden erst mit bis zu 12 Stunden Verzögerung sichtbar
  • Inhaltliche Änderungen an Ihrer Sitzung sind auch nach Veröffentlichung jederzeit umsetzbar und sofort verfügbar
  • Unter „Anzahl“ sehen Sie auf einen Blick, wie viele Fragen Ihre Sitzung enthält
  • Über den „Play“-Button im Feld „Aktionen“ können Sie Ihre Sitzung selber starten
  • Kopieren Sie den Link, um die Dozentensitzung direkt in Ihren Vorlesungsfolien oder im Lernmanagementsystem zu verlinken

Verknüpfen Sie AMBOSS mit Ihrem Lernmanagementsystem (LMS-Integration)

Wenn Sie AMBOSS-Inhalte für Ihre Studierenden im Lernmanagementsystem zur Verfügung stellen möchten, bietet es sich an, mit sog. Permalinks in AMBOSS zu arbeiten. Dies sind Links, die sich über die Zeit nicht verändern, sodass Sie immer auf die richtigen Inhalte verlinken. Die Inhalte werden von uns kontinuierlich aktualisiert und erweitert, sodass Sie kaum Aktualisierungsaufwand mit Ihren Online-Modulen haben.

Auf diese Weise sind alle Links zu Kapiteln und Suchbegriffen außerhalb von AMBOSS ansteuerbar. Es ist möglich, auf über 200.000 Punkte im System von außen zuzugreifen. (Beachten Sie, wie aus dem Kapitel direkt zu dem gesuchten Begriff gewechselt werden kann. Beispiel: Therapie der α-Thalassämien).

Natürlich können Sie nicht nur auf Lernkarten verlinken, sondern auch auf AMBOSS-Videos, Audios oder unsere Auditor-Folgen sowie auf Ihre Dozentensitzungen!

Fragen? Kontaktieren Sie uns

Bei Fragen oder falls Sie weitere Hilfe bei der Nutzung von AMBOSS in der Lehre benötigen, wenden Sie sich gerne an uns!

Sie erreichen uns unter: lehre@amboss.com.

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen oder Anregungen zu diesem Kapitel haben, verwenden Sie gerne den Feedback-Button.