Die AMBOSS COVID-19 Initiative

Kostenfreier Zugang bis zum 15. Mai 2020

Logo RKN Kliniken

Fundiertes Wissen für Ärztinnen und Ärzte:

  • Regelmäßige Updates zu COVID-19 und Übersicht zu relevanten Fähigkeiten und Krankheitsbildern bei schweren Verläufen wie z. B. maschinelle Beatmung, endotracheale Intubation, Sepsis und ARDS
  • Fachgebietsübergreifendes Wissen – leitliniengerecht & präzise
  • Inklusive konkreter Diagnostik- und Therapieempfehlungen mit Medikamenteninformationen
  • Täglich gepflegt und erweitert von einem festen
    70-köpfigen Ärztinnen- & Ärzte-Team
  • Eigene Ergänzungen speichern und teilen
  • Mit der Wissen-App auch ohne Internetverbindung nutzbar

Details zur Aktivierung des AMBOSS Zugangs

Bis zum 15. Mai 2020 stellt AMBOSS allen Mitarbeiterinnen und  Mitarbeitern des Elisabethkrankenhauses Grevenbroich und des Rheinland Klinikums Dormagen das Wissensprogramm AMBOSS im Rahmen unserer COVID-19 Initiative  kostenfrei zur Verfügung. Die nachfolgenden Schritte beschreiben, wie der Zugang aktiviert werden kann. Anschließend ist AMBOSS unkompliziert auf dem Rechner oder Smartphone aufrufbar.

1) Im IP-Netzwerk der Klinik anmelden.

2) AMBOSS aufrufen und einen
AMBOSS-Account anlegen oder, falls bereits vorhanden, im bestehenden AMBOSS-Account einloggen.

3) Der Zugang ist nun automatisch aktiviert und berechtigt zur Nutzung von AMBOSS auf dem Smartphone oder PC.

Das Wissen aller Fachgebiete – jederzeit griffbereit

AMBOSS Tablet

Wissen-App:  Online & Offline – immer verfügbar

Mit der App lassen sich alle Inhalte jederzeit nachschlagen – auch ohne Internetverbindung, beispielsweise bei Hausbesuchen
oder auf Station. Ob am PC oder auf dem Handy, sämtliche Favoriten und persönliche Notizen werden synchronisiert.
Mit Aktivierung des AMBOSS Zugangs kann die App kostenfrei mitgenutzt werden.

Häufig gestellte Fragen

Was genau beinhaltet die COVID-19 Initiative für das Rheinland Klinikum?


Im Rahmen der COVID-19 Initiative von AMBOSS bekommen Kliniken für einen Monat kostenfreien Zugang zu AMBOSS.

Somit bekommen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Elisabethkrankenhaus Grevenbroich und dem Rheinland Klinikum Dormagen uneingeschränkten Zugang auf alle AMBOSS-Kapitel, die Apps (für Android/iOS) und bis zu 500 MC-Fragen pro Monat.

Wie wird die Qualität und Aktualität der AMBOSS-Inhalte gewährleistet?


Wir sind ein engagiertes Team aus über 70 Ärztinnen und Ärzten und Naturwissenschaftlern, die gemeinsam alle Inhalte konzipieren und erstellen. In einem ausgefeilten Qualitätssicherungsprozess stellen wir sicher, dass alle Inhalte mindestens nach dem 8-Augen-Prinzip geprüft werden. Täglich werden die Inhalte in AMBOSS erweitert und bei Veröffentlichung neuer Leitlinien entsprechend aktualisiert.

Kann ich meinen bestehenden AMBOSS-Zugang weiter nutzen?


Ja, das geht! Aktiviere einfach den Zugang in deinem bestehenden Konto (wie oben beschrieben). Denk dran, für die Erstaktivierung musst du dich im Netzwerk der Klinik befinden. Sobald du dich bei AMBOSS anmeldest, ist die Kliniklizenz aktiviert.

Bitte beachte: Ein bestehendes AMBOSS-Abo läuft mit der Aktivierung nicht automatisch aus, sondern muss aktiv gekündigt werden!

Kann ich auch außerhalb des IP-Netzes der Klinik auf AMBOSS zugreifen?


Ja, das geht! Um sicherzustellen, dass du bei der Klinik angestellt bist, musst du dich zur ersten Aktivierung über das IP-Netz der Klinik anmelden. Im Anschluss daran kannst du AMBOSS unabhängig vom Klinik-Netzwerk nutzen – auch offline mit der Wissens-App.

Werden meine "Eigenen Ergänzungen" gelöscht, wenn ich den bestehenden Account mit dem neuen Zugang nutze?


Nein, keine Sorge! Alle “Eigenen Ergänzungen” bleiben erhalten. Auch wenn man später eine andere Freischaltungsform nehmen möchte, bleiben im Account alle “Eigenen Ergänzungen” und Statistiken gespeichert.

Wir wünschen viel Spaß beim Nutzen von AMBOSS.

Bei Fragen oder Problemen helfen wir gerne weiter! Einfach per E-Mail (hallo@amboss.com) oder auch telefonisch unter 030-5770221-11.