Fortbildungsseminar

Antibiotikatherapie im klinischen Alltag

Am 26. Oktober 2019 findet die AMBOSS LIVE-Fortbildung “Antibiotikatherapie” in Düsseldorf statt. Vier erfahrene Referenten vermitteln alltagsnah und interaktiv die klinisch relevanten Grundlagen zur Antibiotikatherapie.

Zu den konkreten Themen gehören:

  • wichtige Erreger und deren Besonderheiten
  • Antibiotikaklassen: Wirkmechanismen, Besonderheiten, Resistenzen
  • Strategien im Umgang mit multiresistenten Erregern und „Problemkeimen“
  • aktuelle Definitionen und Leitlinien

Was AMBOSS LIVE besonders macht:

  • praxisrelevante Wissensvermittlung anhand konkreter Fälle (Pneumonie, Harnwegsinfekt, Sepsis) für mehr Sicherheit bei der Therapieentscheidung
  • Kompetenzverbesserung in der Antibiotika-Verordnung
  • interaktives Seminar mit gemeinsamer Wissenserarbeitung und persönlicher Austausch im Kollegenkreis

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Plätze werden nach dem Prinzip “first-come, first-serve” vergeben.
Bei einer Anmeldung bis zum 31. August 2019 gibt es einen Frühbucherrabatt von 15%.

AMBOSS Live – unabhängige Präsenzveranstaltung

Das Seminar “Antibiotikatherapie im Klinikalltag” wurde maßgeblich von Dr. med. Timo Brandenburger, Oberarzt und wissenschaftlicher Leiter der Veranstaltung, ins Leben gerufen. Durch seine langjährige Erfahrung in der Patientenbetreuung und Ausbildung junger Ärztinnen und Ärzte kennt er die Problematiken und Fragestellungen nur zu gut, die bei der antibiotischen Therapie bestehen.

Um mehr Sicherheit und Wissen zu dieser zentralen ärztlichen Fähigkeit zu vermitteln, wird gemeinsam mit AMBOSS nun eine tatsächlich praxisnahe und nachhaltige Antibiotika-Veranstaltung angeboten. Wir haben zusammen ein Konzept entwickelt, das sowohl die wichtigsten Grundlagen festigt, als auch darauf schult, selbst im hektischen Alltag die relevanten Erreger zu berücksichtigen und einzuorden und Antibiotikaklassen und deren Wirkmechanismen zuzuordnen.

Die Veranstaltung ist durch den persönlichen Austausch geprägt und wird entsprechend des bewährten Blended-Learning-Ansatzes computergestützt begleitet. Zusätzlich ist sie zur CME-Zertifizierung angemeldet. Die Teilnahmegebühr beinhaltet neben der wissenschaftlichen Fortbildung ein Handout und Verpflegung während des Tages.

Für die Organisation und technische Ausstattung haben wir uns mit SDMED zusammengetan, die als Partner die Veranstaltung mit ihrem technischen Know-how unterstützen.

Die Teilnahmegebühr für „Antibiotikatherapie im klinischen Alltag“ beträgt 240,00 Euro. In diesem Preis enthalten sind die Teilnahme an der Veranstaltung (9:00 – 17:00 Uhr), Handouts, Pausenverpflegung und Mittagessen inklusive Getränke.

Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt. Die Plätze werden nach dem Prinzip “first-come, first-serve” vergeben.