Suchtmedizinische Reihe, Episode 3: Früher “Pervitin”, heute “Crystal Meth”

Der Amphetaminabkömmling "Crystal Meth" findet eine zunehmende Verbreitung in Deutschland, gerade in kleineren Städten und ländlicheren Regionen im Südosten nimmt der Konsum zu. Das Suchtpotential ist extrem hoch und für viele der Beginn eines rasanten Abstiegs. Bei Kontakt mit Konsumenten sollten Ärzte die häufigen und schweren somatischen Folgeschäden im Blick haben und diagnostisch abklären.

Die Empfehlungen der S3-Leitlinie zum Management der Methamphetamin-Intoxikation und -abhängigkeit haben wir nachfolgend zusammengefasst: Methamphetamin