Acne vulgaris – Was tun?

Eine reine, feinporige Haut ist für Viele ein erstrebenswertes Schönheitsideal. Gerade in der Pubertät leiden die meisten Menschen jedoch unter einer milden Form der Acne vulgaris. I.d.R. sistiert die Krankheit im jungen Erwachsenenalter, Narben können aber bleiben.

Welche Therapien kann man Patienten im hausärztlichen Setting anbieten? Was gilt es zu tun, wenn die Erkrankung schwere Ausmaße annimmt? Ab wann sollte die topische Therapie mit Retinoiden eskaliert werden? Und welche stadiengerechte Therapie wird bei Acne inversa empfohlen? Alle Antworten findest du nachfolgend übersichtlich zusammengefasst:

Therapie der Acne vulgaris

Lokale Aknetherapeutika

Acne inversa: Diagnostik und Therapie