Patientenautonomie vs. Fürsorgepflicht bei Demenzpatienten

Der ärztliche Anspruch, über medizinische Maßnahmen an Patienten allein nach eigenem Willen zu verfügen, ist zum Glück seit längerem im Wandel. Was aber, wenn bei Demenzpatienten ein “Shared Decision Making” und ein “Informed Consent” unmöglich sind?

Ein Patentrezept für den Spagat zwischen rechtlichen Rahmenbedingungen sowie den Wünschen von Oberärzten, Angehörigen und Patienten gibt es nicht. Die folgenden Inhalte können aber helfen, Wohl und Würde des Patienten ins Zentrum zu stellen und trotzdem eine klare Haltung zu bewahren:

Patientenautonomie vs. Fürsorgepflicht bei Demenzpatienten