Zeckenalarm in Süddeutschland – Heimaturlaub mit Vorsicht

Aufgrund der weiterhin anhaltenden Hitzewelle freuen sich die deutschen Tourismusverbände: Viele Spontanurlauber verbringen ihre Freizeit diesen Sommer in der Heimat.

Während es die einen eher ans kühle Nass der Ost- und Nordsee zieht, suchen viele andere Abwechslung in den Wäldern und Bergen Süddeutschlands.

Doch gerade hier trifft man diesen Sommer besonders viele Zecken an - das Deutsche Zentrum für Infektionsforschung berichtete von einem 10-Jahres-Höchststand im süddeutschen Raum. Damit steigt auch das Risiko einer FSME-Infektion deutlich an, sodass eine reisemedizinische Vorbereitung von Patienten bei innerdeutschen Urlauben durchaus sinnvoll ist!

FSME-Impfung

Ätiologie der FSME