Lungenembolie – Brauchen wir noch eine CT-Angiographie?

YEARS, ein neuer Algorithmus zur Risikostratifizierung der Lungenembolie, könnte den Ausschluss einer Lungenembolie schnell und zuverlässig vereinfachen.

Die sieben Kategorien des Wells-Score wurden beim YEARS-Algorithmus auf drei Kriterien (klinische Zeichen einer tiefen Venenthrombose? Hämoptoe? Lungenembolie wahrscheinlichste Diagnose?) unter Beachtung von D-Dimer-Grenzwerten reduziert.

Auch die DGIM sieht großes Potential in dieser neuen, vielversprechenden Alternative und diskutiert die Studienergebnisse in ihren “Klug-entscheiden”-Empfehlungen für die Notaufnahme.

Mehr Infos gibt es hier:

Link zur YEARS-Studie

Die gesammelten “Klug- entscheiden”-Empfehlungen für die Notaufnahme