“Deprescribing” – Schon ans Absetzen gedacht?

Dem Trend zu immer längeren Medikamentenlisten setzt die DGIM-Initiative “Klug entscheiden” ihre Negativempfehlungen entgegen: Sie sollen das begründete Unterlassen von Therapien (sog. Deprescribing) unterstützen und Überversorgung reduzieren.

Alle Empfehlungen finden sich gesammelt im Kapitel “DGIM - Klug entscheiden” sowie in den jeweiligen Themen:

Zu den DGIM-Empfehlungen “Klug entscheiden” (in AMBOSS)