Reminder: Agranulozytose nach Einnahme von Metamizol

Obwohl den Studierenden im Medizinstudium die Agranulozytose als unerwünschte Arzneimittelwirkung im Zusammenhang mit Metamizol eingeschärft wird, kann man gerade im hektischen Stationsalltag nicht zu oft daran erinnern. Insbesondere bei Unverträglichkeit/Kontraindikationen gegenüber NSAR oder wenn durch Paracetamol keine ausreichende Analgesie zu erwarten ist, stellt Metamizol eine effektive Alternative dar. Auch wenn es sich bei der Agranulozytose um eine seltene unerwünschte Nebenwirkung von Metamizol handelt, so ist sie dennoch lebensbedrohlich und sollte deshalb immer Hinterkopf behalten werden.

Drug Safety Mail 2017-37 (Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft)

Metamizol in AMBOSS