Suchtmedizinische Reihe, Episode 3: Früher “Pervitin”, heute “Crystal Meth”

"Crystal Meth" geistert immer häufiger durch die Medien, oft gespickt mit drastischen Bildern der körperlichen Folgeerscheinungen. Der Amphetaminabkömmling findet eine zunehmende Verbreitung in Deutschland, gerade in kleineren Städten und ländlicheren Regionen im Südosten, aber auch als Partydroge in den Großstädten. Das enorme Suchtpotential der Droge führt oft schon nach einmaligem Konsum zur Abhängigkeit.

Klicke hier für Hintergrundwissen zu "Crystal Meth". Mit einem Wechsel in den Arztmodus hast du Zugriff auf besonders ausführliche (für Ärzte relevante) Infos im Kapitel, die auf den Empfehlungen der aktuellen Leitlinie basieren (bspw. zum Vorgehen bei Metamphetaminabhängigkeit).