Tropical Feeling – Tropical Fever?

Ein PJ-Tertial in Brasilien? Eine Famulatur in Äthiopien? Die Uni hat gerade erst so richtig begonnen, doch manch eine/r träumt bestimmt schon wieder vom nächsten Auslandsaufenthalt. Früh zu planen ist gar nicht mal so unklug – denn wer in ferne Länder reist, sollte sich frühzeitig über die nötigen Impfungen informieren. 

Besonders wichtig ist dies u.a. bei Reisen in Gelbfieber-Endemiegebiete des tropischen Afrika und Südamerika. Zwar verläuft die durch das Gelbfiebervirus ausgelöste Erkrankung in den meisten Fällen asymptomatisch oder lediglich mit grippeähnlichen Symptomen; in etwa 15% der Fälle kommt es jedoch zu schweren Verlaufsformen mit hohem Fieber, Blutungen und akutem Organversagen, die bei 50% der Betroffenen tödlich enden.

Um eine Einschleppung des Virus zu verhindern, erhält man ohne eine Gelbfieberimpfung in einigen Ländern keine Einreisegenehmigung. Die Impfung muss mindestens 10 Tage vor Reiseantritt in speziellen Gelbfieberimpfstellen erfolgt sein.

Falls dich nun das Reisefieber (und die Impflust) gepackt hat, wirf doch einen Blick in die AMBOSS-Übersicht zu den Reiseimpfungen und informiere dich auf den verlinkten Klinikkapiteln näher über die betreffenden Erkrankungen, wie z.B. das Gelbfieber.

Auch auf den Seiten des RKI, der Deutschen Gesellschaft für Tropenmedizin und der WHO findest du hilfreiche Informationen.