Suchtmedizinische Reihe, Episode 2: “Tu mal lieber die Möhrchen” war einmal

"Marihuana ist nicht gut!", sang Helge Schneider noch vor 16 Jahren. Dieses Mantra ist aber nicht mehr uneingeschränkt haltbar: Seit März 2017 ist die Verordnung cannabishaltiger Arzneimittel in Deutschland möglich.  Weißt du, wann und in welcher Form sie angewandt werden können? Im Arzt-Modus findest du genau diese sowie weitere spannende Infos zur medizinischen Verwendung von Cannabis.

Mindestens ebenso relevant ist der illegale Konsum, schließlich ist Cannabis die häufigste illegal konsumierte Droge in Deutschland. Wie lange es nachweisbar ist oder mit welchem Medikament psychotische Symptome bei einer Intoxikation behandelt werden, erfährst du im überarbeiteten AMBOSS-Kapitel zum Thema Cannabis.

Über eine Studie zum Zusammenhang von “Kiffen” und Ketoazidose bei Typ-1-Diabetikern diskutierten wir vor kurzem im Studientelegramm Nr. 52.